Die Optische Kohärenztomographie (OCT) als Screening-Tool beim Augenoptiker

Fortbildungsabend der BZG Berlin

VDCO e.V. Fortbildung

Wir erwarten Ihre Rückantwort bis zum 09.05.2018

WER

Prof. Dr. Holger Dietze
Beuth-Hochschule für Technik Berlin

WO

Beuth Hochschule für Technik Berlin 
Augenoptik/Optometrie, Haus Kuss 
3. Stock, Aula 
Kurfürstenstraße 141, 10785 Berlin

WANN

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:00 Uhr 

Die optische Kohärenztomographie (engl: optical coherence tomography; OCT) stellt einen wichtigen Teil der augenärztlichen Netzhautdiagnostik dar. Weil dieses bildgebende Verfahren ohne Berührung und ohne den Einsatz diagnostischer Medikamente auskommt, ist auch ein Einsatz im Betrieb von engagierten Augenoptikern denkbar. Die in vergleichsweise kurzer Zeit erstellten Schnittbilder (Tomogramme) des hinteren oder des vorderen Augenabschnitts zeigen nicht nur pathologische Veränderungen auf der Oberfläche sondern auch im Innern des Gewebes, wie z.B. der Netzhaut. Doch bringt die OCT tatsächlich einen Mehrwert gegenüber der ohnehin schon teuren Funduskamera?

Im Namen unseres Bezirksgruppenleiters, Herrn Ernst-Oskar Modrow sowie Herrn Prof. Dr. Dietze, laden wir Sie zu diesem Fortbildungsabend herzlich ein. Interessierte Gäste sind willkommen. Für Nichtmitglieder (Gäste) der VDCO erheben wir einen Teilnehmerbeitrag in Höhe von 25,00 €, mit der Bitte um Barzahlung am selben Abend. Sie erhalten eine steuerlich absetzbare Quittung. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen! 

Änderungen Vorbehalten! 

Bitte Rückantwort unbedingt bis zum 05.06.2018 zurücksenden.