Myopieprävention bei Kindern und Jugendlichen

Fortbildungsabend der BZG Köln

VDCO e.V. Fortbildung

Wir erwarten Ihre Rückantwort bis zum 26.09.2019

WER

Herr Pascal Blaser
Sales & Product Manager
SwissLens SA

WO

Höhere Fachschule für Augenoptik Köln
Bayenthalgürtel 6-8
50968 Köln

WANN

Montag, 30. September 2019
19:30 Uhr

Myopie breitet sich im asiatischen Raum, aber auch in geringerem Maße in den USA und Europa immer weiter aus. Oftmals geht die Myopisierung einher mit dem gestiegenem Nutzungsverhalten von digitalen Geräten wie Smartphones, Tabletts, VR Brillen etc. und birgt Risiken von Folgeschädigungen am Auge. Aktuelle Studien zeigen, dass weiche Mehrstärken-Kontaktlinsen mit der Ferne im Zentrum und auch Orthokeratologie-Kontaktlinsen adäquate Möglichkeiten der Myopie-Prävention sind. Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass individualisierte Produkte zu einer noch höheren Erfolgsquote führen können.
Der Vortrag behandelt die Risikoanalyse und wie diese zeitgemäß bei den Kunden/Klienten angewendet werden kann. Es werden praktische Herangehensweisen in der Beratung und Therapiemöglichkeiten aufgezeigt.
Des Weiteren wir die Theorie der Myopieprävention durch Korrektion des peripheren Defokus besprochen und von den Erfahrungen des Relax Systems aus den letzten 6 Jahren berichtet.

Im Namen unseres Bezirksgruppenleiters, Herrn Maarten Hobé sowie Herr Pascal Blaser laden wir Sie zu diesem Fortbildungsabend herzlich ein. Interessierte Gäste sind willkommen. Für Nichtmitglieder erheben wir einen Teilnehmerbeitrag in Höhe von 30,00 €, mit der Bitte um Barzahlung am selben Abend. Sie erhalten eine steuerlich absetzbare Quittung. Die Teilnahme für Studierende der HFA-Köln ist der Eintritt kostenfrei.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung Online auf vdco.de, per Email oder Fax. Änderungen Vorbehalten.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Bitte Rückantwort bitte bis zum 26.09.2019 zurücksenden.

Anmeldung online

7 + 0 = ?