Beiträge

Dieser Fortbildungsabend gibt einen sehr ausführlichen Überblick über Regulation und Dysregulation der Augendurchblutung.

Veranstaltungen

Regulation und Dysregulation der Augendurchblutung

gemeinsamer online Fortbildungsabend der SBAO und VDCO




Wir erwarten Ihre Rückantwort bis zum 23.11.2021 – 12Uhr

WER

Prof. Dr. Josef Flammer

WO

Zoom

WANN

Dienstag, 23. November 2021
ab 19:30 Uhr



TEILNAHMEBEITRAG

Mitglieder: 0,00 €
Studierende-Mitglieder: 0,00 €
Mitarbeiter/innen eines Mitglieds: 30,00 €*
Mitarbeiter/innen eines Mitglieds mit Gutschein: 15,00 €*
Nichtmitglieder: 30,00 €*

*inkl. 19% MwSt.



FORTBILDUNGSPUNKTE

1 COE Punkt

CET Punkte der GOC sind beantragt



ACHTUNG

Teilnehmerzahl ist begrenzt!




Bei Durchblutungsstörungen denkt man zuerst an Arteriosklerose, Thrombose oder Embolien. Ebenso wichtig sind aber auch Fehlregulationen der Durchblutung. Blutgefäße sind keine starren Röhren. Ihre Durchmesser werden an jedem Ort und zu jeder Zeit dem lokalen Bedürfnis des Gewebes angepasst. Passiert das nicht oder nur ungenügend, so sprechen wir von einer vaskulären Dysregulation. Die Regulation der Augendurchblutung muss sich an die visuelle Aktivität anpassen, muss Schwankungen des Augendruckes und des Blutdruckes ausgleichen und muss, trotz Veränderungen der Belichtung und der Außentemperatur, die Temperatur im Innern konstant halten.

Die funktionellen Dysregulationen können primär, also anlagebedingt, oder aber sekundär eine Folge von Krankheiten sein. Die häufigeren primären Dysregulationen vermindern das  Anpassungsvermögen, sodass z.B. bei einer Augendruckspitze die Sauerstoffkonzentration lokal für kurze Zeit zu tief ist. Als Folge davon steigt lokal der oxidative Stress an.

Auch die retinalen Venen sind oft fehlreguliert, was sich in einem Anstieg des retinalen Venendruckes äußern kann. Dies beobachten wir z.B. beim Glaukom oder bei der diabetischen Retinopathie. Dadurch sinkt die Durchblutung weiter und es kann auch zu  Ödemen führen. Heute gibt es relativ einfache Möglichkeiten, die Regulation der Augendurchblutung zu verbessern und den retinalen Venendruck zu senken.

Im Namen der SBAO und VDCO sowie unseres Referenten Prof. Dr. Josef Flammer, laden wir Sie zu unserem gemeinsamen online Fortbildungsabend herzlich ein.

Aus organisatorischen Gründe bitten wir um Anmeldung bis zum 23.11.2021 – 12Uhr.

Ihre persönlichen Zugangsdaten werden Ihnen am Tag des Fortbildungsabend ab 15 Uhr per E-Mail (direkt per Zoom) zugesendet. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Für Fragen steht Ihnen selbstverständlich die SBAO sowie VDCO Geschäftsstelle zur Seite.