Schlagwortarchiv für: Volkhard Schroth

Kolloquium mit der Fachhochschule Nordwestschweiz

VDCO Symposium





Jeanelle Oersch und Jonas Jenni

Lateralität von Auge – Hand – Fuss
Und der Zusammenhang zu Lese- und Rechtschreibschwäche und/oder Sprachfehler


Die Mehrheit der Bevölkerung verfügt über eine dominante rechte Seite. Dies fällt in diversen Alltagssituationen auf.

Diese Studie befasst sich mit der Fragestellung wie die Lateralitäten von Auge, Hand und Fuss verteilt sind, wie oft gekreuzte Lateralitäten vorkommen und ob es einen Zusammenhang zwischen gekreuzten Lateralitäten und einer Lese-, Rechtschreibschwäche und/oder einem Sprachfehler gibt. Es wurden die Dominanz von Händen und Füssen anhand eines Fragebogens bestimmt. Die Augendominanz wurde mittels Fragebogen, die motorische Augendominanz mit dem «Hole-in-the-Card» Test und die sensorische Augendominanz mit einem Computerprogramm eruiert.

Wir erwarten Ihre Rückantwort bis zum 28.03.2022 – 12Uhr

WER

Jeanelle Oesch

Daniela Barmettler

Jonas Jenni

moderiert wird der Abend durch Jeanelle Oesch, Jonas Jenni und Remo Poffa

WO

online

WANN

Montag, 28. März 2022
ab 19:30 Uhr

Célina Käch und Daniela Barmettler

Stroboscopic Visual Training (SVT): Ist der Trainingserfolg messbar?


Das Ziel der Thesisarbeit war, die Wirksamkeit des Stroboscopic Visual Trainings (SVT) bei Fussball-Goalies anhand einer torwart-spezifischen Testsituation zu evaluieren.
An der randomisierten kontrollierten Interventionsstudie nahmen 46 Fussball-Goalies verschiedener Leistungsstufen teil.
Vor und nach der 8-wöchigen Trainingsphase wurde der Eckball-Test durchgeführt. Dabei wurde der Torhüterraum in fünf Zonen unterteilt und die Aufgabe des Goalies bestand darin, schnellstmöglich die Zone zu nennen, in welcher er vermutete, den Ball fangen zu können.
Die Verbesserung der Reaktionsgeschwindigkeit und Antizipationsfähigkeit am Eckball-Test deuten auf eine SVT-bedingte sportliche Leistungssteigerung bei einer grossen Gruppe an fortgeschrittenen Goalies hin.

TEILNAHMEBEITRAG

kostenfreie Teilnahme für unsere Mitglieder, deren Mitarbeitenden und alle Interessierte und Freunde der VDCO



FORTBILDUNGSPUNKTE

1 COE Punkt



ACHTUNG

Teilnehmerzahl ist vorerst begrenzt!




Im Namen der VDCO, VDCO Young und der Hochschule Aalen, sowie unseren Referenten Jeanelle Oesch, Daniela Barmettler und Jonas Jenni, laden wir Sie zu unserem VDCO Symposium herzlich ein.Aus organisatorischen Gründe bitten wir um Anmeldung bis zum 28.03.2022 – 12Uhr.

Ihre persönlichen Zugangsdaten werden Ihnen am Tag des Fortbildungsabend zwischen 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr per E-Mail (direkt per Zoom) zugesendet. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam. Falls Sie bis 13:30Uhr keine Mail erhalten haben, bitten wir Sie sich schnellstmöglich bei uns zu melden!

Für Fragen steht Ihnen selbstverständlich die VDCO-Geschäftsstelle zur Seite.




Mit freundlicher Unterstützung von