VDCO-Tagung 2016

 

VDCO e. V.

 

Aufgaben

Aus- und Fortbildung
Forschung
Qualitätsstandards
Interessenvertretung von
Mitgliedern und Verbrauchern
Öffentlichkeitsarbeit 
  
Aufgaben der VDCO

1) Aus und Fortbildung

Die primäre Aufgabe der VDCO ist die Aus- und Fortbildung ihrer Mitglieder in der Contactoptik und Optometrie. Dies wird durch internationale Fortbildungstagungen wie den jährlich stattfindenden Kongress "Contact", Fachtagungen wie die jährlich stattfindende VDCO Frühjahrstagung, regionalen Fortbildungsgruppen und Seminaren gewährleistet. Im engen Kontakt zu den Ausbildungsstätten strebt die VDCO eine einheitliche Hochschulausbildung und Ausbildungstandarts in den Bereichen Contactoptik und Optometrie an. Mit Partnerschaften zu befreundeten Verbänden wie der American Academy of Optometry wird der internationale Erfahrungsaustausch gefördert. Die VDCO ermöglicht mit ihrer Mitgliedszeitschrift „ Die Kontaktlinse“ die Publikation von wissenschaftlichen Arbeiten und die regelmäßige Information Ihrer Mitglieder zu Innovationen der Contactoptik und Optometrie.

2) Forschung

Die VDCO fördert die Forschung in der Contactoptik und Optometrie durch Unterstützung der Hochschulen für Optometrie. Sie kann eigene Forschungsprojekte vergeben. Mit der jährlichen Ausschreibung des Peter-Abel-Preises und des Dr. Schamberger-Studentenpreises für eine wissenschaftliche Arbeit aus der Contactoptik fördert die VDCO die internationale Forschung.

3) Qualitätsstandarts

Die VDCO verpflichtet ihre Mitglieder auf die Einhaltung der jeweils gültigen Arbeitsrichtlinien und des Ehrenkodex. Darüberhinaus müssen die Mitglieder durch regelmäßige Fortbildung einen jährlichen Fortbildungsnachweis erbringen. Mit der Schaffung von Arbeistrichtlinien werden Qualitätsstandarts bei der optometrischen Versorgung definiert. Im Dialog mit den Ausbildungstätten werden Mindestanforderungen zur Ausbildung in der Contactoptik und Optometrie definiert.

4) Interessenvertretung von Mitgliedern und Verbrauchern

Die VDCO vertritt die Interessen ihrer Mitglieder und von Verbrauchern gegenüber der Industrie und allen Institutionen. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die fachlichen und wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder als auch die politischen Rahmenbedingungen zur Ausübung der Contactlinsen-Anpassung und Optometrie der Mitglieder. Als Interessenvertretung der Verbraucher achtet die VDCO in erster Linie auf die sichere Versorgung und den Gesundheitsstatus der Augen der Contactlinsen-Träger.

5) Öffentlichkeitsarbeit

Die VDCO betreibt Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel Verbraucher neutral über die Möglichkeiten contactoptischer Versorgung und der Optometrie zu informieren. Dabei steht die Information über das Dienstleistungsangebot der Mitglieder im Vordergrund. Mit regelmäßigen Informationen nationaler und lokaler Medien soll die Öffentlichkeit zu allen Themen der Contactlinse und des Dienstleistungsspektrums der VDCO Mitglieder informiert werden. Mit Broschüren und anderen Medien soll das Mitglied vor Ort in seiner Arbeit unterstützt werden.